Richard Geiger, Amt für technischen Umweltschutz der Stadt Landshut